Bild einer Schwarzlicht-Bowlingbahn, mit Blick entlang der Bahn auf die aufgestellten Pins

Nase voll vom Schmuddelwetter?

Indoor-Aktivitäten: Hier gibt es 7 coole Aktionen für nasskalte Tage

Profilbild Hämophilie-Patient und Travel-Blogger Matthias

Hey und willkommen zu meinem ersten Post hier. Ich bin Matthias, Abenteurer und TravelAddict. Nach meinem Tourismusstudium in den Niederlanden war ich viel im Ausland unterwegs und habe in der Reisebranche in Irland, Asien und München gearbeitet, die Welt bereist und bin 2015 zusammen mit meiner Freundin mit dem Rad von Deutschland nach Rumänien gefahren. Daraus wurde eine dreijährige Weltreise voller Abenteuer. Auf TravelTelling berichte ich nicht nur übers Reisen, sondern auch darüber, was es mit dir macht, und wie die guten und schlechten Erlebnisse deinen Horizont erweitern. So… das mal in Kürze zu mir.

Mal ganz ehrlich, wenn man nicht gerade Wintersport betreibt ist der deutsche Winter doch eher unspektakulär. Ich finde ihn meist viel zu nass und zu grau. Für alle, die neben Binge Watching mehr erleben wollen, habe ich für diesen ersten Blogpost ein paar richtig geile Aktionen aufgelistet, die du vielleicht noch nicht so auf dem Schirm hattest. Alle finden Indoor statt und sind natürlich auch für Menschen mit Hämophilie geeignet.

Los geht’s:

 

1. Live Escape Games (Escape Room / Escape Battle)

Diese Spielidee aus Japan hat in Deutschland eingeschlagen wie eine Bombe. In fast jeder größeren Stadt findet man mittlerweile Escape Rooms oder Escape Battles. Gemeinsam mit deinem Team bist du in einem oder mehreren Räumen eingeschlossen und musst innerhalb von meist 60 Minuten mit Hilfe von versteckten Hinweisen und Gegenständen diesen wieder verlassen. Und das kann ganz schön knifflig werden. Teamwork pur!

 

2. Crash Room

Mal alles kaputt hauen kann man in einem Crash Room. Nur du, deine Freunde, der Baseballschläger und eure angestauten Energien und Emotionen. Ob Porzellan, Tisch oder TV, ohne Rücksicht auf Verluste darf hier nichts verschont bleiben!

 

3. Laser Tag

In einer dunklen Schwarzlichtarena voller Ecken und toter Winkel kann man im Team oder als Einzelkämpfer mit seiner Laserpistole in die Schlacht ziehen und sein eigener Actionheld sein.

 

4. Erlebnisübernachtung Sleeperoo

Spätestens seit der „Höhle der Löwen“ auf Vox, kennen viele das Konzept von Sleeperoo. Der Design|sleepCube von Sleeperoo steht überall dort, wo man normalerweise nicht übernachten kann. Im Sommer draußen, im Winter drinnen. Ob im Schwimmbad, auf der Seebrücke, im Wald, am Strand, der Motorwelt oder auf Hamburgs Energiebunker. Hier geht‘s zur Liste für die Wintersaison.

Responsive banner

 

5. Partybowling

 

Futuristische Beleuchtung, geile Beats und bunte Bowlingkugeln im Schwarzlicht. Dazu ein paar Drinks und Fingerfood. Ein cooles Abendprogramm für 4–6 Personen.

 

6. Action Painting

 

Hier bekommst du eine Art Ganzkörperanzug verpasst und kannst dich dann kreativ mit allen Farben und Körperteilen an der aufgestellten Leinwand austoben. Tipp: Mach dazu Dubstep-Mucke an und leg richtig los!

 

7. 3D Schwarzlicht Minigolf

 

3D Brille auf und los geht’s. Auf einer großen Auswahl verschiedener Bahnen von leicht bis schwer versucht man inmitten von phantasievollen Traumwelten – unter der Meeresoberfläche oder im All – einzulochen.

 

Wenn du nun Lust bekommen hast, google einfach mal die Aktivitäten plus deine Ortsangabe oder die der nächstgrößeren Stadt, um dort mit deiner Clique und dem Auto oder alternativ auch dem Länderticket der Bahn hinzureisen. Viel Spaß!

 

 

P. S.: Willst du mal etwas Verrücktes machen? Das nasskalte Wetter in Deutschland gegen Sonne eintauschen? Dann flieg nach Singapur! Ich war bereits neun Mal dort und entdecke immer wieder etwas Neues! Diese Stadt lohnt sich einfach immer! Außerdem gibt es hier den weltbesten Flughafen, der allein schon ein echtes Highlight ist. Dort habe ich bei einem Stopover sogar schon mal 50 Stunden Urlaub gemacht.

 

Nase voll vom Schmuddelwetter?

Indoor-Aktivitäten: Hier gibt es 7 coole Aktionen für nasskalte Tage

Profilbild Hämophilie-Patient und Travel-Blogger Matthias

Hey und willkommen zu meinem ersten Post hier. Ich bin Matthias, Abenteurer und TravelAddict. Nach meinem Tourismusstudium in den Niederlanden war ich viel im Ausland unterwegs und habe in der Reisebranche in Irland, Asien und München gearbeitet, die Welt bereist und bin 2015 zusammen mit meiner Freundin mit dem Rad von Deutschland nach Rumänien gefahren. Daraus wurde eine dreijährige Weltreise voller Abenteuer. Auf TravelTelling berichte ich nicht nur übers Reisen, sondern auch darüber, was es mit dir macht, und wie die guten und schlechten Erlebnisse deinen Horizont erweitern. So… das mal in Kürze zu mir.

Mal ganz ehrlich, wenn man nicht gerade Wintersport betreibt ist der deutsche Winter doch eher unspektakulär. Ich finde ihn meist viel zu nass und zu grau. Für alle, die neben Binge Watching mehr erleben wollen, habe ich für diesen ersten Blogpost ein paar richtig geile Aktionen aufgelistet, die du vielleicht noch nicht so auf dem Schirm hattest. Alle finden Indoor statt und sind natürlich auch für Menschen mit Hämophilie geeignet.

Los geht’s:

 

1. Live Escape Games (Escape Room / Escape Battle)

Diese Spielidee aus Japan hat in Deutschland eingeschlagen wie eine Bombe. In fast jeder größeren Stadt findet man mittlerweile Escape Rooms oder Escape Battles. Gemeinsam mit deinem Team bist du in einem oder mehreren Räumen eingeschlossen und musst innerhalb von meist 60 Minuten mit Hilfe von versteckten Hinweisen und Gegenständen diesen wieder verlassen. Und das kann ganz schön knifflig werden. Teamwork pur!

 

2. Crash Room

Mal alles kaputt hauen kann man in einem Crash Room. Nur du, deine Freunde, der Baseballschläger und eure angestauten Energien und Emotionen. Ob Porzellan, Tisch oder TV, ohne Rücksicht auf Verluste darf hier nichts verschont bleiben!

 

3. Laser Tag

In einer dunklen Schwarzlichtarena voller Ecken und toter Winkel kann man im Team oder als Einzelkämpfer mit seiner Laserpistole in die Schlacht ziehen und sein eigener Actionheld sein.

 

4. Erlebnisübernachtung Sleeperoo

Spätestens seit der „Höhle der Löwen“ auf Vox, kennen viele das Konzept von Sleeperoo. Der Design|sleepCube von Sleeperoo steht überall dort, wo man normalerweise nicht übernachten kann. Im Sommer draußen, im Winter drinnen. Ob im Schwimmbad, auf der Seebrücke, im Wald, am Strand, der Motorwelt oder auf Hamburgs Energiebunker. Hier geht‘s zur Liste für die Wintersaison.

Responsive banner

 

5. Partybowling

 

Futuristische Beleuchtung, geile Beats und bunte Bowlingkugeln im Schwarzlicht. Dazu ein paar Drinks und Fingerfood. Ein cooles Abendprogramm für 4–6 Personen.

 

6. Action Painting

 

Hier bekommst du eine Art Ganzkörperanzug verpasst und kannst dich dann kreativ mit allen Farben und Körperteilen an der aufgestellten Leinwand austoben. Tipp: Mach dazu Dubstep-Mucke an und leg richtig los!

 

7. 3D Schwarzlicht Minigolf

 

3D Brille auf und los geht’s. Auf einer großen Auswahl verschiedener Bahnen von leicht bis schwer versucht man inmitten von phantasievollen Traumwelten – unter der Meeresoberfläche oder im All – einzulochen.

 

Wenn du nun Lust bekommen hast, google einfach mal die Aktivitäten plus deine Ortsangabe oder die der nächstgrößeren Stadt, um dort mit deiner Clique und dem Auto oder alternativ auch dem Länderticket der Bahn hinzureisen. Viel Spaß!

 

 

P. S.: Willst du mal etwas Verrücktes machen? Das nasskalte Wetter in Deutschland gegen Sonne eintauschen? Dann flieg nach Singapur! Ich war bereits neun Mal dort und entdecke immer wieder etwas Neues! Diese Stadt lohnt sich einfach immer! Außerdem gibt es hier den weltbesten Flughafen, der allein schon ein echtes Highlight ist. Dort habe ich bei einem Stopover sogar schon mal 50 Stunden Urlaub gemacht.